Europawahl-Kreistagswahl-Kommunalwahl 2014

Veröffentlicht am 29.05.2014 in Kreisverband

Kommentar der Ergebnisse

Der Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald der SPD freut sich über das zufrieden-stellende Ergebnis für die SPD bei den Wahlen am 25. Mai 2014 und bedankt sich bei den Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen und bei unseren Kandidaten für ihr Engagement.

Bei den Ergebnissen der Europawahl im Kreis liegt die SPD mit 23,1% auf Platz zwei. Sie kann den Abstand zur CDU verringern und zu den Grünen ausbauen. Ihre Zuwachsrate von +6,3% entspricht dem SPD-Ergebnis auf Bundesebene (+6,5%). Der SPD ist es mit Martin Schulz als Spitzenkandidaten gelungen, der Europapolitik ein Gesicht und Kontur zu geben. Davon profitieren wir auch auf Kreisebene.

Im Kreistag erreicht die SPD mit 16,5% einen leichten Stimmengewinn von 0,5%. Mit 11 Sitzen zieht sie um einen Sitz gestärkt in den Kreistag ein. Wir gratulieren unseren gewählten Kandidaten:

  • Reiner Zimmermann; Breisach, Liste 1 Breisach
  • Bruno Zimmermann, Gundelfingen; Liste 2 Gundelfingen
  • Birte Könnecke, Sölden; Liste 3 Ehrenkirchen
  • Ellen Brinkmann, Bötzingen; Liste 4 March
  • Rüdiger Ahlers, Münstertal; Liste 5 Bad Krozingen
  • Edwin Hofmann, Münstertal; Liste 5 Bad Krozingen
  • Martin Löffler, Heitersheim; Liste 6 Neuenburg
  • Monika Eitel, Müllheim; Liste 7 Müllheim
  • Peter Meybrunn, Kirchzarten; Liste 8 Kirchzarten
  • Markus Millen, Buchenbach; Liste 8 Kirchzarten
  • Norbert Brugger, Löffingen; Liste 10 Titisee-Neustadt

Mit 105 gewählten Kandidaten der SPD-Listen zieht die SPD in die Gemeindeparlamente ein und hält damit annähernd ihre Mandatszahl (-1) und ihren Stimmenanteil (-0,7%). Wir freuen uns über teils deutliche Zugewinne in Eschbach, Gundelfingen, Hartheim, Heitersheim, Löffingen, Merdingen, Neuenburg, Oberried, Staufen und Stegen. Die Arbeit in den Kommunen bleibt eine wichtige Aufgabe.

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Wir bei Facebook

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden