Nachrichten zum Thema Presseecho

26.05.2017 in Presseecho

Wieder schlechte Stimmung am Eisweiher

 

IG sieht Schwachstellen und Gefahren und fühlt sich uninformiert.

TITISEE-NEUSTADT. "Da herrscht Schweigen seit einer Woche", beklagte Raimund Thimm im Auftrag der IG Eisweiher gegenüber dem Gemeinderatsausschuss für Umwelt und Technik. "Wir haben immer noch nichts gehört, ob nächste Woche die Stege gebaut werden", begann er. War doch in der Gemeinderatssitzung – zum Erstaunen der IG – verkündet worden, sie würde am 29. Mai die Podeste bauen. Auf Nachfrage sei versprochen worden, die IG zu informieren, ob der Termin stehe. Stadtbaumeister Christoph Meßmer antwortete, sein Bauleiter habe ihn informiert, dass er in Kontakt mit der IG stehe.

Den weiteren Bericht können Sie hier lesen.

18.05.2017 in Presseecho

Ergebnis einer langjährigen Entfremdung

 

Der Freiburger SPD-Bundestagsabgeordnete Gernot Erler beleuchtet im Kurhaus Titisee die Hintergründe des deutsch-russischen Zerwürfnisses .

 

TITISEE-NEUSTADT. Die interessanten Dinge im Leben sind meist vor allen Dingen eins: fordernd. So war es auch mit dem Vortrag von Gernot Erler im Kurhaus von Titisee. Der SPD-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Freiburg und ehemalige Staatsminister im Auswärtigen Amt referierte auf Einladung der Ökumenischen Erwachsenenbildung Titisee-Neustadt über den Konflikt zwischen Russland und dem Westen. "Russland verstehen. Von der Entfremdung zur Bedrohung der europäischen Friedensordnung" lautete der Titel. Und Erlers Vortrag hielt, was der Titel versprach.

 

Zum gesamten Artikel leiten wir Sie gerne hier weiter.

26.04.2017 in Presseecho

Lautstarker Protest gegen AfD-Veranstaltung mit Alice Weidel in Titisee-Neustadt

 
Mitglieder der Ortsvereine aus Titisee-Neustadt und Bonndorf, sowie aus Waldshut-Tiengen...

Rund 50 Demonstranten haben in Titisee mit Trillerpfeifen, Sprechchören und Transparenten gegen die AfD protestiert. Bei einer Veranstaltung der Partei im Kurhaus sprach deren Spitzenkandidatin Alice Weidel.

 

"Ho-Ha-He – keine AfD": Unter anderem mit diesem Ruf empfingen die Demonstranten die Mitglieder und Anhänger der AfD, die am Mittwochabend zur Wahlkampfveranstaltung in den Hochschwarzwald gekommen waren. Erst vor wenigen Tagen hatte eine Gruppe junger Titisee-Neustädter zu dem Protest aufgerufen. Und gekommen war – trotz winterlicher Temperaturen – eine bunt gemischte Gruppe aus engagierten Bürgern, jungen Erwachsenen, Vereinsmitgliedern und Gemeinderäten. Sogar aus Freiburg waren Demonstranten angereist.

 

...zum ganzen Artikel über die Demo kommen Sie hier.

15.07.2016 in Presseecho

Brückenschlag für die Unterführung

 

Die Bahn beteiligt sich am Durchstich vom Bahnhof Titisee zum Großparkplatz nicht finanziell, will aber bei Land und Bund dafür werben.

 

TITISEE-NEUSTADT. Großer Bahnhof am Bahnhof in Titisee: Der Konzernbevollmächtigte der DB, Sven Hantel, war am Donnerstag auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter in den Hochschwarzwald gekommen. Sie warb gemeinsam mit Vertretern der örtlichen Gastronomie und Wirtschaft, Mitgliedern aus Gemeinde- und Kreistag für die Realisierung eines langgehegten Wunschs: die Unterführung vom Bahnhof zum Großparkplatz. "Wir unterstützen mit allem – nur nicht mit Geld", sagte Hantel. Zusammen mit der Bundespolitikerin soll nun beim Land vorgesprochen werden.

 

Den weiteren Artikel finden Sie hier.

 

veröffentlicht in der Badischen Zeitung vom 15.07.16

13.07.2016 in Presseecho

Dicke Bretter bohren, um die Bürger zu überzeugen

 

Der SPD-Ortsverein Titisee-Neustadt und seine Vorsitzende beklagen mangelndes Interesse / Fragen nach dem Zugverkehr.

 

TITISEE-NEUSTADT (akh). Die lokale und die große Politik sowie die Wahl von Delegierten für die Bundestagswahl 2017 beschäftigten am Montag die Mitglieder des SPD-Ortsvereins. Zudem war die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter beim Bürgerstammtisch zu Gast.

 

weiter geht's hier...

 

veröffentlicht in der Badischen Zeitung vom 13.07.2016

Rita Schwarzelühr-Sutter

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Martin Schulz

Martin Schulz

Leni Breymaier

Leni Breymaier