Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie auf die Homepage des SPD Ortsverein Titisee-Neustadt gekommen sind. Hier erfahren Sie Alles über Aktivitäten, Themen und Veranstaltungen unseres Ortsvereins. 

Sie können uns auch über das Kontaktformular erreichen.

Wir freuen uns über jegliche Nachrichten und Kommentare, aber auch über Lob und Kritik!

Ihr Vorstand des SPD Ortsverein Titisee-Neustadt

 

 

15.07.2016 in Presseecho

Brückenschlag für die Unterführung

 

Die Bahn beteiligt sich am Durchstich vom Bahnhof Titisee zum Großparkplatz nicht finanziell, will aber bei Land und Bund dafür werben.

 

TITISEE-NEUSTADT. Großer Bahnhof am Bahnhof in Titisee: Der Konzernbevollmächtigte der DB, Sven Hantel, war am Donnerstag auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter in den Hochschwarzwald gekommen. Sie warb gemeinsam mit Vertretern der örtlichen Gastronomie und Wirtschaft, Mitgliedern aus Gemeinde- und Kreistag für die Realisierung eines langgehegten Wunschs: die Unterführung vom Bahnhof zum Großparkplatz. "Wir unterstützen mit allem – nur nicht mit Geld", sagte Hantel. Zusammen mit der Bundespolitikerin soll nun beim Land vorgesprochen werden.

 

Den weiteren Artikel finden Sie hier.

 

veröffentlicht in der Badischen Zeitung vom 15.07.16

13.07.2016 in Presseecho

Dicke Bretter bohren, um die Bürger zu überzeugen

 

Der SPD-Ortsverein Titisee-Neustadt und seine Vorsitzende beklagen mangelndes Interesse / Fragen nach dem Zugverkehr.

 

TITISEE-NEUSTADT (akh). Die lokale und die große Politik sowie die Wahl von Delegierten für die Bundestagswahl 2017 beschäftigten am Montag die Mitglieder des SPD-Ortsvereins. Zudem war die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter beim Bürgerstammtisch zu Gast.

 

weiter geht's hier...

 

veröffentlicht in der Badischen Zeitung vom 13.07.2016

06.03.2016 in Presseecho

Der Wunsch nach kurzen Wegen

 

Neuer Anlauf für eine alte Forderung: Gemeinsam werden nun wieder Anstrengung für den Bau einer Unterführung am Bahnhof Titisee unternommen.

 

Die Fußspuren im Schnee waren eindeutig. Sie führten zwischen dem Bahnsteig und dem Großparkplatz über Gleis 3. Darauf fährt ganz selten einmal ein Zug, eine akute Gefahr besteht nicht. Trotzdem ist das Überqueren grundsätzlich gefährlich und also verboten. Deshalb soll das Argument Sicherheit betont werden bei einem erneuten Vorstoß zur Verlängerung der Unterführung am Bahnhof Titisee.

 

Hier geht es weiter...

 

veröffentlicht in der Badischen Zeitung vom 06.03.16

 

26.02.2016 in Presseecho

Ein Millionen-Schritt für das Bürgerzentrum

 

Der Umbau des Hauses Lickert zum Kultur- und Vereinshaus von Neustadt ist einen Millionen-Schritt vorangekommen. 1,125 Millionen Euro bekommt die Stadt vom Bund, damit sie die Pläne für die "alte Gießerei" , wie das künftige Zentrum heißen soll, umsetzen kann.

 

TITISEE-NEUSTADT. "Sensationell" nennt Bürgermeister Armin Hinterseh den Beitrag – auch wenn 1,45 Millionen beantragt waren. Ihm ist bewusst, dass man die Förderung überhaupt nicht sicher einplanen durfte angesichts der großen Konkurrenz. Man könne den Zuschlag "gar nicht hoch genug würdigen, denn ohne den Zuschuss könnten wir das Projekt gar nicht verwirklichen."​

 

...weiterlesen können Sie hier.

 

aus der Badischen Zeitung vom 26.02.2016

 

04.12.2015 in Presseecho

Einigkeit um den Eisweiher

 

Aufatmen bei allen Beteiligten / Gesamtkosten stehen bei 643 000 Euro / Hoffen auf höheren Zuschuss als geplant.

 

TITISEE-NEUSTADT. Die Neugestaltung des Eisweihers ist abgesteckt. Der Gemeinderat hat die Planung und den Kostenrahmen wohlwollend zur Kenntnis genommen und beidem mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Nach einem langen Anlauf, etlichen Verzögerungen und auch anhaltenden Unstimmigkeiten geht man jetzt im Schulterschluss das Projekt an, 2016 soll es angefangen werden, zügig weitergeführt und vollendet werden.

 

Weiter geht es hier...

 

veröffentlicht in der Badischen Zeitung vom 04.12.2015